Niederlassungen:
Sprache:
Website:
Geschützter Bereich
Produkt konfigurator

Environmental Stress-Screening mit der Kammer ACS DM1000 TC 20 ESS bei CONTINENTAL Automotive France

Environmental Stress-Screening mit der Kammer ACS DM1000 TC 20 ESS bei CONTINENTAL Automotive France

Wir sind stolz auf einen weiteren namhaften Kunden, der unsere Effizienz, Kompetenz und unser technisches Know-how zu schätzen weiß.

Der Continental Konzern entwickelt modernste Technologien und Dienstleistungen für die nachhaltige Mobilität im Dienste der Personen und ihrer Güter. Die 1871 gegründete Technologiefirma bietet sichere, effiziente, intelligente und günstige Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport.

Der Bereich Automotiv umfasst fünf dynamische, leistungsstarke und flexible Betriebsabteilungen: Sicherheit und Mobilität, Autonome Mobilität, User Experience, Smart Mobility, Architektur und Vernetzung, deren Aktivitäten auf der Grundlage ihrer eigenen Strategiepläne und der Entwicklung des weltweiten Automobilmarkts ausgerichtet sind.

Im vergangenen Jahr hat Continental Automotive France die schnellste Temperaturprüfkammer der ACS-Produktpalette für ESS-Tests (Environmental Stress Screening) zu den Geräten in ihrem Prüflabor hinzugefügt. Das Ziel bestand dabei darin, Zuverlässigkeits- und Qualitätsprüfungen für Elektronikkomponenten bei Temperaturen von -40°C bis +160°C an linearen Rampen mit 15K/min durchzuführen, bei denen die Prüflinge während der Tests elektrisch überwacht werden.

Abgesehen von der strategischen internen Prüftätigkeit, führt Continental auch externe Tests im Auftrag von Firmen durch, die hauptsächlich im Luft- und Raumfahrtsektor, in der Automobil- und Industriebranche tätig sind.

Das Personal von Continental Lab hat das auf die Software MyKratos® gestützte, robuste Steuerungssystem von ACS, das ferngesteuerten Betrieb und Wartung der Kammer zu jeder Zeit, von jedem Standort aus und mit jeder Art von Gerät ermöglicht, wirklich geschätzt.

Daneben wurde der Einsatz eines Gases mit extrem niedrigem Treibhauspotential (GWP), wie unserem, von ACS als Ersatz für R23 entwickeltes R472B, das in der Lage ist, hohe Leistungen im gewöhnlich von Continental-Kunden verlangten Bereich (von -70°C bis +180°C) zu garantieren, als erheblicher Vorteil gewertet.

Seitens Continental wurde ferner das Vertrauen zu unserem Vertriebs- und Kundendienstpersonal vor Ort betont: Dank seiner langjährigen Erfahrung und unbestreitbaren Hilfsbereitschaft ist dieses in der Lage, optimalen Support im Hinblick auf Effizienz und technisches Know-how zu liefern.

Download
Mehr Informationen des Artikels herunterladen.
Verwandte Artikel
30/11/2021

ACS und das Traditionsunternehmen ABB: eine lange Geschichte erfolgreicher Kooperation

Präzise und nach internationalen Standards zertifizierte Messungen auf dem neuesten Stand der Technologie.

14/02/2022

R472B - das neue umweltfreundliche Kältegas von ACS: we dit again!

R23 ist kein Problem mehr! ACS hat die Lösung: R472B das „grüne“ Gas für Tieftemperaturanwendungen (ULT)

07/09/2022

Wir sind stolz auf unsere Partnerschaft mit Data Patterns, einem Lieferanten von Elektronik für die indische Verteidigungs-, Luft- und Raumfahrtbranche

Die Kooperation von ACS mit Data Patterns reicht bis in Jahr 2007 zurück, als sich das Unternehmen zum ersten Mal für den Einsatz einer unserer Kammern für Umgebungsbelastungstests entschied.