Niederlassungen:
Sprache:
Website:
Geschützter Bereich
ACS beteiligt sich am Innovationsprozess seiner Kunden: Das Fallbeispiel SILA

Die Sila Group produziert manuelle, automatische und elektronische Getriebesteuerungen für die Mobilitätsindustrie und unterzieht sie verschiedenen Arten von simulierten Umweltprüfungen, sowohl betreffend die Produkte zuverlässig als auch für F&E-Programme, die darauf abzielen, die Bedürfnisse der Kunden vorwegzunehmen.

Der gesamte Entwicklungsprozess orientiert sich an den vom Kunden vorgegebenen Produktspezifikationen. In der Anfangsphase der mechanischen Projektentwicklung werden dreidimensionale mathematische Modelle einer virtuellen Validierung unterzogen, um zu bestätigen, dass das Produkt strukturell für die Belastungsspannungen, denen es ausgesetzt wird, geeignet ist. Ebenso werden Simulationen durchgeführt, mit denen die Hardware- und Softwareeigenschaften des elektronischen Projekts überprüft werden.

Die Erfüllung der Vorgaben des Kunden umfasst in verschiedenen, aufeinanderfolgenden Entwicklungsschritten die Durchführung einer Vielzahl von mechanischen und elektronischen Prüfungen, denen die Umgebungsparameter Temperatur und Luftfeuchtigkeit hinzugefügt werden. Dazu verfügt Sila über ein fortschrittliches Prüflabor, in dem neben Prüfständen, mit denen die Betriebsbedingungen des Produkts reproduziert werden, um letzteres Ermüdungsprüfungen zu unterziehen, auch Thermoklimazellen in Standardgröße und begehbare Geräte betrieben werden, die sich für die Aufnahme der Prüfstände eignen.

Die Sila Group achtet insbesondere auch auf Innovation, die in engem Zusammenhang mit der Entwicklung der wissenschaftlichen Forschung sowie der Kenntnisse und damit mit dem Fortschritt stehen und damit ein entscheidender Faktor für das Unternehmenswachstum ist. Validierungsschritte und Instrumente für die Prüfungen werden in gleicher Weise im Produktinnovationsprogramm eingesetzt, das Sila kontinuierlich verfolgt, um die Bedürfnisse seiner Kunden vorherzusagen.

Dazu stattet die Sila Group ihr Labor neben der Vibrationsprüfkammer auch mit zwei großen, begehbaren ACS-Kammern für Temperatur- und Feuchteprüfungen aus.